Abenteuerberge

Vor mittlerweile 10 Jahren inszenierte Jugendbuch-Shootongstar Thomas C. Brezina die Erlebniswege "Abenteuerberge".

Was haben ein Hexenweg, ein Piratenweg und ein Forscherpfad gemeinsam? Sie alle sind Thema der "Abenteuerberge" in Serfaus-Fiss-Ladis. Bei den spannenden Erlebniswanderungen machen sich Kinder und Eltern – ausgerüstet mit einem geliehenen Abenteuer-Rucksack – auf den Weg, um Geheimnisse zu lüften und Rätsel zu lösen. Die Idee der Abenteuerberge hat in seiner 10-jährigen Geschichte kein bisschen Spannung eingebüßt und beweist mit neuen Pfaden seine immerwährende Anziehungskraft. Abenteuerberge-App aufs Smartphone laden, Abenteuerrucksack abholen und Begleitheft nicht vergessen!

Abenteuer "Piratenweg"

In einer Sturmnacht soll es angeflogen sein: Das Geisterschiff. Aber wo ist es gelandet? Augenzeugen berichten von Gegenständen, die über Bord gegangen sind. Was hat es mit der Schatztruhe auf sich? Zum Schiff von Käpten Pepper führen Spuren, wie ein Anker, ein Fass oder ein Krähennest. Doch das größte Rätsel wartet dann vor Ort auf die Schatzsucher: Wo hat Käpten Pepper seinen Schatz versteckt?

Abenteuer "Hexenweg"

Gestartet wird in Fiss: Der Weg zum "Kopfüber-Hexenhaus" hält einige Rätsel und märchenhafte Erscheinungen bereit, die mit Geschick zu lösen sind. So sind ungewöhnliche Geräusche und Klänge zu erkennen und eine "Wackelbrücke" zu meistern. Die Kinder sehen rätselhafte Türen, Figuren, Sessel und Spiegel, die in den Bäumen hängen. Situatives Denken, Kreativität und Ausdauer sind gefordert, bevor das Hexenhaus von Hexe Peppina erreicht und das Rätsel gelüftet wird.

Abenteuer "Forscherpfad"

Ein geheimnisvolles Baumhaus in Ladis? Bekannt ist nur, dass ein rätselhaftes Baumhaus im Wald entdeckt wurde. Auf dem Weg zum Baumhaus müssen die Kinder spannende Aufgaben lösen, um das Abenteuer bestehen zu können. Sie begegnen riesigen Schnecken, sehen die Welt aus der Sicht der Ameise und müssen Tierspuren erkennen, um dem Forscherhaus Schritt für Schritt näher zu kommen.

Thomas C. Brezina

Der bekannte österreichische Jugendbuchautor und Fernsehmoderator Thomas C. Brezina hat die Geschichten der "Abenteuerberge" erfunden und zusammen mit Kreativpartnern in der Berg- und Waldlandschaft rund um die drei Ferienorte Serfaus-Fiss-Ladis zu einem Erlebnisprogramm ausgestaltet.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2017 by websLINE internet & marketing GmbH
Das könnte Sie auch interessieren:
Further topics:
Vedi anche:
Furgli's Spezial-Angebote
Furgli's Insider-Tipp
Familienhotel Furgler - Serfaus

Thomas Brezina hat die Geschichten erfunden und Ihr könnt die Geheimnisse lüften